Umgang mit Corona

Aktualisierung 2 vom 17.04.2020

Liebe LARP-Freunde,

wie es zu befürchten war, wurde uns die Durchführung der LARP-Veranstaltung „Große Visionen“ vom 24.04. bis zum 26.04.2020 mit den gesetzlichen Änderungen vom 17.04.2020 *behördlich untersagt, sodass die Veranstaltung nicht wie geplant stattfinden darf. Aus gesundheitlicher Sicht stehen wir selbstverständlich voll hinter dieser Entscheidung des Gesundheitsamts und der Regierung – Leider haben wir dennoch erst zu einem derart späten Zeitpunkt konkrete Informationen erhalten. Die Bundesregierung hatte die Maßnahmen im Vorfeld nur bis zum 19.04.2020 beschlossen – über die Zeit danach gab es keine konkreten Pläne, also konnte man uns bis heute keinen abschließenden Status geben.

*Quelle: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus

Zudem wird die Veranstaltung „Die Blutkönigin“ im Juni 2020 ersatzlos abgesagt, da wir bei einer Durchführung aufgrund fehlender Anmeldungen und extrem hoher Kosten unsere wirtschaftliche Opfergrenze mehr als überschreiten würden. Dazu werden wir in Kürze auf die bisher angemeldeten Personen und eventuelle Gewinnspiel-Gewinner zugehen, um uns mit Diesen direkt abzustimmen.

Erneut möchten wir hiermit um Entschuldigung bitten, dass wir euch – aufgrund der Gegebenheiten – erst jetzt eine konkrete Aussage zum Veranstaltungsstatus geben können.

Als Ausweichtermin der „Große Visionen“-Con haben wir uns für den 09.10. bis zum 11.10.2020 bereits eine Ersatzbuchung des Geländes gesichert, sodass wir die LARP-Veranstaltung in den Oktober 2020 verschieben werden. Eure Tickets behalten dabei ihre Gültigkeit für die Veranstaltung und eure Anmeldungen werden auf das neue Datum übertragen. Solltet ihr zu diesem Zeitpunkt verhindert sein, könnt ihr euer Ticket auf die Veranstaltung „Der Geheimnisvolle Turm“ im Jahr 2020 übertragen. Entscheidet ihr euch, eure Anmeldung auf „Der Gehemnisvolle Turm“ zu übertragen, ist euer Teilnahmerecht nicht zusätzlich auch für die verschobene Veranstaltung „Große Visionen“ gültig.

Leider wurden große Teile unserer Veranstaltungskosten bereits im Vorfeld entrichtet; durch die behördliche Absage lösen sich unsere Kosten und Verpflichtungen nach Außen nicht auf.

Was heißt das konkret für euch:

Die Veranstaltung „Große Visionen“ vom 24.04. bis zum 26.04.2020 wird auf den 09.10. bis zum 11.10.2020 verschoben!

– Eure Anmeldung behält für den neuen Veranstaltungstermin ihre Gültigkeit.

– Wir bieten euch des Weiteren die Möglichkeit, die Anmeldung auf die Veranstaltung „Der Geheimnisvolle Turm“ im September 2020 zu übertragen, solltet ihr im Oktober verhindert sein.

– Weiterhin besteht für euch selbstverständlich die Möglichkeit, das Ticket nach §4 unserer AGBs auch für die verschobene Veranstaltung an einen anderen Teilnehmer zu verkaufen.

Solltet ihr eure Anmeldung in irgendeiner Form ändern wollen, bitten wir euch darum, dass ihr uns innerhalb einer Frist von 2 Wochen darüber informiert. Erhalten wir kein Feedback, gehen wir davon aus, dass ihr einverstanden seid und eure Anmeldung geht auf das neue Datum über.

Vielen Dank für euer Verständnis und euren Zusammenhalt

Eike, Sebi und das Schatten-Quest Team

Aktualisierung vom 17.04.2020

Stellungnahme des Gesundheitsamts: Nach der z.Zt. in Niedersachsen noch geltenden Verordnung ist Ihre Veranstaltung nicht zulässig (§ 2 Abs. 3 – Verbot von Zusammenkünften von mehr als 2 Personen). Das sich daran in naher Zukunft etwas ändern wird, ist nach unserer Einschätzung unwahrscheinlich.

Allerdings erarbeitet die Landesregierung in Hannover jetzt eine neue Verordnung, die voraussichtlich heute Nachmittag bekannt gemacht wird. Was nach der neuen Verordnung zulässig sein wird, wissen wir bis jetzt nicht.

Das Schatten-Quest Team wird heute eine abschließende Entscheidung treffen und euch informieren.

Aktualisierung vom 16.04.2020

Die getroffenen Verfügungen der Bundesregierung werden bis zum 3. Mai 2020 verlängert:

– 1. Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

– 2. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter 1. genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.

– 3. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
[…]

Das zuständige Gesundheitsamt wurde um eine schriftliche Stellungnahme gebeten, nach einer abschließenden Klärung werden wir euch auf verschiedenen Wegen  über die Änderungen informieren.

23.03.2020 – Aktualisierung. Nach aktueller Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Oldenburg gelten die aktuellen Maßnahmen nur bis zum 17.04.2020. Auch die aktuellsten Verfügungen aus der Bundes-Pressekonferenz am 22.03.2020 gelten nur für 2 Wochen (bis zum 05.04.2020). Nach aktuellem Stand findet die Veranstaltung weiterhin statt.

12.03.2020 (aktualisert am 23.03) – Unabhängig von unserer persönlichen, gemäßigten Einstellung zum Corona-Virus wollen wir hiermit kurz eventuelle Fragen vorab beantworten und euch die Sorge vor dem Erwerb oder der Teilnahme an der Veranstaltung nehmen.

Das Schatten-Quest Team wird, und kann, die Veranstaltungen im Jahr 2020 nicht „proaktiv“ aussetzen – nach aktueller Planung wird auch unsere nächste Convention – Große Visionen – im April 2020 wie geplant stattfinden und durchgeführt werden, auch da uns die extremen Kosten einer Absage durch uns, in einen persönlichen Bankrott treiben würden. Die Anschaffungen und Vorbereitungen sind bereits abgeschlossen, das Gelände ist reserviert – Darum bitten wir dafür um euer Verständnis.

§ 28 Infektionsschutzgesetz. Die zuständige Behörde kann: „Veranstaltungen oder sonstige Ansammlungen einer größeren Anzahl von Menschen beschränken oder verbieten (…); sie kann auch Personen verpflichten, den Ort, an dem sie sich befinden, nicht zu verlassen oder von ihr bestimmte Orte nicht zu betreten, bis die notwendigen Schutzmaßnahmen durchgeführt worden sind.“

Sollte uns eine Veranstaltung aufgrund behördlicher Auflagen nach dem IfSG untersagt werden, verfällt euer Teilnahmerecht dadurch  jedoch nicht. Wir werden die Veranstaltung, sofern möglich, auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, bei welcher die Tickets ihre Gültigkeit behalten, weiterhin ist es euch möglich die Teilnahme auf eine andere, belibige Veranstaltung im Jahr 2020 zu übertragen.

Sofern es also, entgegen aller Planung, zu einer behördlichen Aussetzung der Veranstaltung kommen sollte, werden wir frühestmöglich schriftlich (E-Mail) an euch herantreten und euch genauer über den Prozess aufklären – innerhalb einer gesetzten Frist werden wir uns individuell mit euch abstimmen um eine bestmögliche Lösung für das Problem zu finden.

Danke für eure Treue und euer Verständnis!

Sebi – Schatten-Quest Orga.